Zur Person:

Martin Kressibucher ist seit 2012 beim Amt für Volksschule im Kanton Thurgau als Abteilungsleiter Schulaufsicht, Inspektor Privatschulen und Chef der Arbeitsgruppe Lehrmittel beschäftigt. Während seinen vorherigen Stationen war er als Schulleiter, Lehrer der Primar- und Sekundarstufe sowie in diversen Funktionen im Volleyballbereich (Breiten- und Leistungssport) tätig.

Zum Referat:

Das Kurzreferat geht konkret der Frage nach, welche Aktivitäten (Prozesse, Arbeiten) die im 2014 für erheblich erklärte Motion "Streichung Frühfranzösisch" hinsichtlich der Schaffung einer geeigneten bzw. nachhaltigen Lehrmittellösung durch das Amt für Volksschule Thurgau und andernorts ausgelöst hatte. Dies im Bewusstsein, dass die Schülerinnen und Schüler in der 1. Klasse der Sekundarstufe neu mit Französisch beginnen würden und es dazu kein eigens dafür entwickeltes Lehrmittel gibt. Weiter erschwerend war und ist auch heute, dass sowohl das Amt für Volksschule als auch die BLDZ (Büromaterial-, Lehrmittel-und Drucksachenzentrale) keine Kompetenzen und Erfahrungen besitzt, ein entsprechend umfangreiches Fremdsprachenlehrmittel selber zu entwickeln.

Webseite Kanton Thurgau, Amt für Volksschule