Lehrmittel der öffentlichen Verlage werden durch die Konferenz der kantonalen Lehrmittelverantwortlichen (KKL) ins Programm der ilz aufgenommen und tragen damit das Logo der ilz. Die Beurteilung für die Aufnahme erfolgt auf der Basis von Konzepten, Vorabversionen oder fertiggestellten Produkten.