Die Interkantonale Lehrmittelzentrale ilz sucht per 1. September 2019 oder nach Vereinbarung einen/eine

Fachmann/Fachfrau Bildung als Team-Mitglied der Geschäftsstelle (80-100%)

Informationen zum Arbeitgeber

Die ilz ist die Koordinationsstelle der deutsch- und mehrsprachigen Kantone sowie dem Fürstentum Liechtenstein im Bereich der Lehrmittel. Als öffentlich-rechtliche Anstalt mit eigener Rechtspersönlichkeit unterstützt die ilz die Kantone bei der Sicherstellung eines qualitativ hochstehenden Angebots an Lehrmitteln.

Dazu arbeitet die Geschäftsstelle der ilz eng mit den Kantonen, respektive mit deren Vertretungen in diversen Gremien zusammen. Zur Unterstützung der Kantone und unter Berücksichtigung der kantonalen Bildungshoheit erarbeitet die Geschäftsstelle Übersichten, Entscheidungsgrundlagen und (wissenschaftliche) Berichte. Zudem organisiert die Geschäftsstelle Veranstaltungen, wie bspw. das Lehrmittelsymposium. Etabliert haben sich zudem die verschiedenen Instrumente der ilz, wie beispielsweise levanto, das Lehrmittelevaluationsinstrument der ilz oder falesia, einem Wissenspool zu Lehrmittelthemen für die kantonalen Stellen. Diese Instrumente wurden und werden von der Geschäftsstelle konzipiert, entwickelt und gewartet. Die administrative Betreuung der Gremien und der Unterhalt dieser Instrumente beansprucht einen erheblichen Teil der Arbeit der insgesamt vier Mitarbeitenden der Geschäftsstelle (2.7 VzÄ).

Lehrmittelkoordination ist eine vielschichtige Aufgabe, die sich auf bildungspolitische, aber auch marktwirtschaftliche Überlegungen abstützt. Die Suche nach Konsens ist dabei von grosser Bedeutung. Zentral ist die Bereitschaft, die Lehrmittelkoordination und vor allem die Akteure in der Lehrmittelpolitik und der Lehrmittelentwicklung kennen zu lernen und konstruktiv pragmatische, mehrheitsfähige Lösungen zu erarbeiten.

Ihre Aufgaben

Für die Erfüllung der Aufgaben wird ein hoher Anspruch an die Flexibilität aller Mitarbeitenden gestellt. Gleichzeitig ermöglicht dies aber auch Verschiebungen von Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten unter den Mitarbeitenden. Folgende Aufgaben stehen bei der Neubesetzung im Vordergrund:

  • Gremienarbeit (Anträge vorbereiten, Beschlüsse umsetzen, usw.)
  • Administrative Arbeiten (Sitzungen planen, Protokolle verfassen, u.a.m.)
  • Datenpflege für Übersichten und in Instrumenten wie falesia
  • Betreuen von (thematischen) Dossiers
  • Verfassen von Berichten und Publikationen
  • Verfassen von Übersichten und Entscheidungsgrundlagen
  • Recherchetätigkeiten
  • Tagungen mitplanen und durchführen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Instrumente (levanto, ameglia, falesia, u.a.)
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit (Magazin ch, Website, Dossier ilz.fokus, u.a.)

Je nach Erfahrungshintergrund der Bewerber/-in können weitere oder andere Aufgaben übernommen werden.

Ihre Kompetenzen

Für die Stelle am Geschäftssitz in Rapperswil (SG) wird eine Persönlichkeit mit Hochschulabschluss oder gleichwertiger Ausbildung (bspw. Schulleitende oder Lehrpersonen mit entsprechender Weiterbildung) gesucht. Folgende Kompetenzen ergänzen die Ausbildung idealerweise:

  • Profunde Kenntnisse des Schweizer Bildungssystems und insbesondere der Volksschule
  • Ausgezeichneter schriftlicher Ausdruck, Erfahrung im Verfassen von (wissenschaftlichen)
    Berichten und anderen Texten, hohe Sprachkompetenz
  • Unterrichtserfahrung, idealerweise in der Volksschule
  • Verwaltungserfahrung, idealerweise in einem kantonalen Bildungsdepartement
  • Betriebswirtschaftliches Know-how
  • Ausgesprochen hohe IT-Affinität, gute Kenntnisse von MS-Office, allenfalls Datenbank-Kenntnisse
  • Konzeptionelle und planerische Fähigkeiten

Teamgeist

Zur Ergänzung des kleinen Teams werden ein unkomplizierter, anpackender Charakter und eine äusserst selbstständige Arbeitsweise vorausgesetzt. Mitarbeitende der ilz tragen eine hohe Eigenverantwortung. Die gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung geniessen im Team dennoch einen hohen Stellenwert.

Arbeitsort und Anstellungsbedingungen

Der Arbeitsort ist Rapperswil, SG. Für Gremiensitzungen und Treffen sind vereinzelte Aussentermine (vor allem in Zürich) geplant. Die Anstellungsbedingungen der Mitarbeitenden der ilz richten sich nach dem Bundespersonalgesetz. Es handelt sich um eine öffentlich-rechtliche Anstellung. Das Bundespersonalgesetz bietet 5 Wochen Ferien, bei einer Regelarbeitszeit von 41.5 Stunden pro Woche. Weitere Informationen unter https://www.stelle.admin.ch/stelle/de/home/arbeiten-beim-bund/anstellungsbedingungen.html. Die ilz ist der Luzerner Pensionskasse angeschlossen.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Marcel Gübeli, Direktor der ilz unter
Telefon 055 20 54 84 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bewerbung

Die ilz freut sich über Ihre Bewerbung mittels PDF und den üblichen Unterlagen an den Direktor.

 Stelleninserat (PDF)