Publikationen

ilz.spector

ilz.spector ist ein durch die ilz entwickelter Evaluationscoach, der dazu dient, verschiedenste Lehrmittel oder Lehr- und Lernmaterialien pragmatisch zu evaluieren. So richtet er sich nicht primär an die kantonalen Bildungsfachpersonen, sondern soll insbesondere Lehrpersonen Hand bieten, ihnen zur Verfügung stehende Lehrmittel und Unterrichtsmaterialien kriteriengestützt zu beurteilen.

ilz.spector-Evaluationsformular

Ausgefülltes ilz.spector-Evaluationsbeispiel

Das (fiktive) NMG-Lehrmittel «Blitz & Gescheit» ist für den 1. und 2. Zyklus konzipiert. Eine Entwicklung für den 3. Zyklus ist in Planung. Es besteht je Jahrgang aus einem Schülerbuch und einem Arbeitsheft. Zusätzlich kann eine Online-Lizenz («Entdeckerlizenz») für das «Experimentiertagebuch» gelöst werden. Für die Lehrperson kann ein digitaler Lehrerkommentar erworben werden. Darin sind einige Beispiel-Aufgaben enthalten.


Dossier ilz.fokus Nr. 1 – Was sind gute Lehrmittel?

Checklisten
  • Das Lehrmittel bezieht Vorwissen, Interessen und den Bezug zur Lebenswelt mit ein.
  • Das Lehrmittel fördert Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  • Das Lehrmittel bietet ein breites Angebot an Zugängen zu einem Lerngegenstand.

  • Das Lehrmittel ist für Kinder und Jugendlich verständlich.
  • Das Lehrmittel lässt unterschiedliche Lösungswege zu.
  • Das Lehrmittel vermittelt unterschiedliche Lernstrategien und Arbeitstechniken.

  • Das Lehrmittel ermöglicht eine entdeckende Auseinandersetzung mit den Lehrinhalten.
  • Die Lernaufgaben stellen bisheriges Wissen und alte Überzeugungen infrage und führen so zu neuen Erkenntnissen.
  • Die Heterogenität der Lernenden wird berücksichtigt.

  • Die Inhalte sind altersgemäss und sachgerecht aufbereitet.
  • Die Inhalte sind vielfältig und nicht einseitig oder stereotyp.
  • Die Aufbereitung der Informationen und Fachbegriffe erlaubt einen schrittweisen Aufbau des Fachverständnisses.

  • Das Lehrmittel ist in einer verständlichen und altersgerechten Sprache abgefasst.
  • Das Lehrmittel nimmt Rücksicht auf die sprachliche und fachliche Kompetenz der Lernenden.
  • Das Lehrmittel enthält Texte auf unterschiedlichem Anforderungsniveau.

  • Das Lehrmittel unterstützt den Lernprozess durch verschiedene und gut dosierte Gestaltungselemente.
  • Bilder und Text sind gut aufeinander abgestimmt.
  • Bilder und grafische Darstellungen sind informativ und nicht rein dekorativ.

  • Gedruckte Materialien sind verknüpft mit digitalen Elementen.
  • Digitale Elemente ermöglichen individuelle und interaktive Lern- und Übungsmöglichkeiten.
  • Digitale Elemente erleichtern vielfältige inhaltliche Zugänge zu den Unterrichtsthemen.

  • Der Kommentar informiert die Lehrperson über das pädagogisch-didaktische Konzept, den Lehrplanbezug, das Lernverständnis und die Grundideen.
  • Das Lehrmittel unterstützt die Lehrperson effizient bei ihrer Unterrichtstätigkeit.
  • Das Lehrmittel bietet der Lehrperson Planungs- und Orientierungshilfen zur Einarbeitung ins Lehrmittel.

  • Das Lehrmittel ist flexibel einsetzbar (z. B. Klassenzusammensetzung, Unterrichts- und Sozialformen,Lernstand, Individualisierung, Differenzierung, …)
  • Das Lehrmittel bietet vielfältige Möglichkeiten und Ideenfür Anpassungen, Interpretationen und Schwerpunktsetzungen.
  • Das Lehrmittel eröffnet verschiedene Zugangsweisen, Lernwege und Arbeitsweisen.

  • Das Lehrmittel bietet Instrumente zur Selbst- und Fremdbeurteilung.
  • Die Diagnose- und Beurteilungsinstrumente sind ohne grossen Aufwand anpassbar.
  • Das Lehrmittel bietet Kriterienlisten für die Beurteilung von offenen Aufgabenstellungen.

ilz.spector-Evaluationsformular

Ausgefülltes ilz.spector-Evaluationsbeispiel

Dossier ilz.fokus Nr. 8 – Was sind gute Online-Lernmaterialien?

Checklisten
  • Der Anbieter der Lernmaterialien ist bekannt und seine Intentionen sind transparent. 
  • Die Lernmaterialien werden vor der Veröffentlichung auf Basis eines transparenten Verfahrens geprüft und sind aktuell. 
  • Nutzerrückmeldungen geben Rückschlüsse auf Qualität und Eignung der Lernmaterialien.

  • Die Lernmaterialien sind alters- und stufengerecht didaktisch aufbereitet oder können angepasst werden. 
  • Der Inhalt ist inhaltlich korrekt und aktuell. 
  • Die Sprache ist dem Niveau der Zielstufe angepasst, verständlich und korrekt.

  • Die Finanzierung ist ausgewiesen. 
  • Bei werbefinanzierten Angeboten ist die Werbung klar von Inhalten getrennt und nicht in die Lernmaterialen eingebettet. 
  • Bei gesponserten Angeboten ist eine ausgewogene Darstellung von Sachverhalten gewährleistet.

  • Der Anbieter hält sich an das schweizerische Urheberrechtsgesetz. 
  • Die Lizenzbestimmungen sind einfach und verständlich. Es ist klar, wie die Lernmaterialien verwendet werden dürfen, insbesondere ob eine Bearbeitung und Weitergabe der veränderten Lernmaterialien zulässig ist.

  • Der Anbieter schafft Transparenz darüber, welche Daten er bei einer Nutzung der Lernmaterialien erfasst und wozu er diese Daten verwendet. 
  • Sowohl Lehrperson als auch Schüler und Schülerinnen müssen zur Nutzung keine schützenswerten Personendaten preisgeben. 
  • Die Nutzung der Lernmaterialien durch die Schülerinnen und Schüler kann in anonymisierter Form erfolgen.

  • Die Lernmaterialien liegen in einem Dateiformat vor, das die Lehrperson ohne grossen technischen Aufwand bearbeiten kann. 
  • Die Schülerinnen und Schüler können die Lernmaterialien mit den im Unterricht vorhandenen Geräten nutzen, ohne dass zusätzliche Software installiert werden muss.