Levantolino: Prüfung der Lehrplan 21-Kongruenz ilz-Logo
Fachbereich NMG: Ethik, Religionen, Gemeinschaft (mit Lebenskunde)

Beurteiltes Lehrmittel (Schuljahr):
Beurteilt von:
Datum:

   Fachbereichsübergreifende Kriterien

1. 

Das Lehrmittel orientiert sich an der im Lehrplan 21 unter «Bedeutung und Zielsetzungen» formulierten Ausrichtung des Fachbereichs.

2. 

 

Das Lehrmittel orientiert sich bezüglich Strukturierung und Begrifflichkeit am Lehrplan 21.

3. 

 

Das Lehrmittel nimmt die Kompetenzbeschreibungen und Grundansprüche des Lehrplans 21 auf und setzt sie um.

4. 

 

Im Lehrmittel sind überfachliche Kompetenzen explizit aufgeführt und mit fachbezogenen Kompetenzen verknüpft.

5. 

 

Das Lehrmittel schliesst Aspekte der Bereiche «Nachhaltige Entwicklung» und «Medien und Informatik» adäquat mit ein und verknüpft sie mit den fachbezogenen Inhalten.

6. 

 

Im Lehrmittel werden das Vorwissen, das Können und die Erfahrungen der Lernenden als Ausgangspunkt für das weitere Lernen aufgenommen und einbezogen.

7. 

 

Das Lehrmittel ermöglicht aufbauendes, fortschreitendes, verknüpftes und kummulatives Lernen, jeweils mit explizitem Bezug zu bisherigen Lernerfahrungen und
-ergebnissen.

8. 

 

Das Lehrmittel enthält in einem adäquaten Umfang sachgemässe und exemplarisch-repräsentative Lerngelegenheiten, um die im Lehrplan 21 formulierten Kompetenzen zu erreichen.

9. 

 

Das Lehrmittel unterstützt das Lernen für verschiedene Leistungsansprüche, Interessen und Neigungen und ermöglicht unterschiedliche Zugangsweisen und Lernwege.

10. 

 

Das Lehrmittel fördert und unterstützt das eigenständige Lernen und Arbeiten.

11. 

 

Das Lehrmittel unterstützt, dass Lernende eigenen Interessen und Fragen nachgehen und eigenständig Vorhaben planen und realisieren können.

12. 

 

Das Lehrmittel beinhaltet in ausreichendem Mass aktivierende, herausfordernde Lernaufgaben für unterschiedliche Leistungsansprüche.

13. 

 

Das Lehrmittel bietet in angemessenem Umfang Instrumente zur Selbstbeurteilung der Lernenden an, welche auch die Reflexion zum Lernprozess und zum Lernergebnis ermöglichen.

14. 

 

Das Lehrmittel bietet zu den verschiedenen Kompetenzbereichen Instrumente zur formativen und summativen Fremdbeurteilung der Lernenden an.

15. 

 

Das Lehrmittel bietet ausreichend Lerngelegenheiten zur gezielten Sprachförderung im betreffenden Fachbereich an.

16. 

 

Das Lehrmittel unterstützt die Lehrpersonen mit Orientierungshilfen für die mittel- und langfristige Unterrichtsplanung.

17. 

Das Lehrmittel unterstützt die Lernenden durch Orientierungshilfen zu den Inhalten und zum Lernen.


Fachspezifische Kriterien


18. 

Das Lehrmittel deckt den Kompetenzbereich «Existentielle Grunderfahrungen reflektieren» ausreichend ab und enthält dazu genügend Unterrichtsmaterialien zum Aufbau, Erproben, Üben und Anwenden der entsprechenden Kompetenzen.


19. 


Kompetenzbereich «Werte und Normen klären und Entscheidungen verantworten»
(analog Kriterium 18)


20. 


Kompetenzbereich «Spuren und Einfluss von Religionen in Kultur und Gesellschaft erkennen»
(analog Kriterium 18)


21. 


Kompetenzbereich «Sich mit Religionen und Weltsichten auseinandersetzen»
(analog Kriterium 18)


22. 


Kompetenzbereich «Ich und die Gemeinschaft - Leben und Zusammenleben gestalten»
(analog Kriterium 18)

23. 

Das Lehrmittel deckt den Handlungsaspekt «Die Welt wahrnehmen» ausreichend ab und enthält dazu genügend Unterrichtsmaterialien und Übungsaufgaben.


24. 


Handlungsaspekt «Sich die Welt erschliessen»
(analog Kriterium 23)


25. 


Handlungsaspekt «Sich in der Welt orientieren»
(analog Kriterium 23)


26. 


Handlungsaspekt «In der Welt handeln»
(analog Kriterium 23)

27. 

Das Lehrmittel enthält Medien und Anschauungsmaterialien sowie entsprechende Hinweise, um das authentische, anschauliche, lebensweltbezogene und handlungsorientierte Lernen zu unterstützen.

28. 

Das Lehrmittel fördert die anwendungsbezogene und sachgerechte Nutzung von Medien und integriert zentrale Anliegen des Moduls «Medien und Informatik».

29. 

Das Lehrmittel enthält Hinweise für die anregende Gestaltung der Lernumgebungen, welche den Schülerinnen und Schülern exemplarische und vielfältige Lernerfahrungen ermöglichen.

30. 

Die Lernaufgaben sind kognitiv aktivierend, anspruchsvoll und sprechen die vier Handlungsaspekte einzeln oder gemeinsam an.






© Interkantonale Lehrmittelzentrale ilz, Rapperswil 2014     Levantolino v1.5

Alle Eingaben löschen